Autor: cffaust (Seite 1 von 11)

Kreative Beatniks der Uni Mainz

Genial was so entsteht wenn man Studierende kreativ arbeiten lässt. In meinem Seminar „Beatniks Performance und Theater“(SoSe 2022) am Institut für Film-, Theater-, Medien- und Kulturwissenschaft der Uni Mainz, haben wir den Einfluss der Beat Generation auf das europäische Theater untersucht. Dabei durften die Studierenden in der letzten Sitzung eine kreative Gruppenarbeit aufführen. Neben der Collage wurde ein selbst geschriebenes Theaterstück und ein Gedicht gelesen – Toll was da für Potential schlummert! Julia Hübner liest ihr Gedicht „James Dean“ und hier findet ihr die Texte:

Theaterstück „Don’t Go to the Beatnik Seminar“ von Ralph Valentino

Gedicht „James Dean“ von Julia Hübner aus dem Audio

Folgende Links sind ebenfalls empfehlenswert (nicht im Kontext des Seminars entstanden):

Nightmare Ghoul Crisis 2021: NIGHTMARE GHOUL CRISIS 2021 – YouTube

Herencia: HERENCIA – YouTube

Folge 108: Mama lauter von Thomas Hartmann

Ich durfte den Autors des Blogs „Mama lauter“ Thomas Hartmann über sein Buch „Mama lauter! Gute Musik für Kinder. Kritischer Streifzug durch eine unterschätze Gattung“ (2021, ConBrio) interviewen. Wie wird man auf aktuelle Kinderliedererscheinungen aufmerksam, woran liegt es, dass diese in den Medien so wenig stattfinden? Wie kann man Kinderlieder bewerten und wo verorten sich Kinderlieder zwischen E- und U-Musik? Ich hatte nicht nur bei der Lektüre dank des humorvoll, pointierten und gut recherchierten Textes einen riesen Spaß sondern auch bei dieser Aufnahme! Vielen Dank an Thomas!

Aktuell | Mama lauter! | Gute Musik für Kinder (mama-lauter.de)

Mama lauter! Gute Musik für Kinder | ConBrio – Musikbücher & mehr

Folge 107: Das erste Kinderliederbuch

Pragmatische Tipps für das erste Kinderliederbuch. Auf was muss man achten wenn man mit Babys und Kleinkindern mit Liederbuch singen möchte? Übrigens ein tolles Geschenk zur Geburt:)

#podcastfail: Schlechte Soundqualität bei YouTube dafür mit krähendem Hahn und gackernden Hühnern im Hintergrund. Bessere Soundqualität bei Itunes und Co ohne Video.

Folge 106: Soundbücher

Bild: Finchen (6 Jahre)

Was gibt es alles für Soundbücher und welche sind sinnvoll für Kleinkinder? Wie kann ich Musik über Soundbücher vermitteln?

  1. Erste Wörter, Soundbücher für den Spracherwerb
  2. Soundgeschichten
  3. Tiersoundbücher
  4. Umgebungssoundbücher
  5. Musik Soundbücher  a) Instrumentensoundbuch b) Opernsoundbuch c) Orchestersoundbuch d) Soundbuch Dirigent- und Musikgeschichte e) Soundbuch Popmusik f) Soundbuch Kinderlieder mit/ohne Gesang g) Soundbuch Kinderreime h) Soundbuch Klaviatur

Folge 105: Kinderreime

„Das ist der Daumen. Der schüttelt die Pflaumen….“ Jeder kennt sie, die Kinderreime. Aber wie gehen die nochmal richtig? Dr. CfPetry zählt die Lerneffekte von Kinderreimen und Fingerspielen auf und stellt drei Möglichkeiten vor, das eigene Repertoire an Reimen zu erweitern. Input für Eltern, ErzieherInnen und KursleiterInnen für Musikalische Früherziehung! Weiterlesen

Folge 104: Kluge Kindermusik?

Geht’s denn eigentlich auch ohne Bach und Beethoven? Na klar! Dr. CfPetry stellt zwei CDs vor und analysiert weshalb diese bei ihrer kleinen Analphabetin absolute Hörfavoriten waren. Was sind kluge Kinderlieder? Was passiert wenn Kinder Kinderlieder singen? Worauf sollte man achten wenn man Babys im Alter von 4-6 Monaten bzw. im Alter von 6-9 Monaten Musik vorspielt? Neben der CD von Tina & Tobi ist eine ganz alte DDR Aufnahme dabei, sehr alt aber einfach sehr gut und bei YouTube! Weiterlesen

Folge 103: Klassik für Babys

Was ist eigentlich gemeint, wenn man von „Klassik für Babys“ spricht und macht klassische Musik das Baby wirklich schlauer? Welches Medium ist das richtige um Musik für Babys und Kleinkinder abzuspielen? Dr. CfPetry hebt die Bedeutung vom gemeinsamen Musikerleben hervor und stellt drei CDs vor.

Bild: Louis (3 Jahre)

#podcastfail: Väter sind natürlich auch mit angesprochen!

Weiterlesen

Folge 102: Babys erstes Hörerlebnis

Ab wann kann man mit Babys eigentlich Musik hören? Was ist der Unterschied von bewusstem und unbewusstem Musik hören? Was hat es mit dem weißen Rauschen auf sich? Wie geht man mit Babys um, die wenig schlafen, viel Entertainment haben wollen aber schnell überdreht sind? Viel Spaß mit der ersten Folge der Reihe „Musik für Babys, Tipps für Eltern“! (Moderation: Dr. CfPetry)

Folge 101: Teaser Musik für Babys

CfPetry öffnet die Faust und verabschiedet sich für diese Reihe von ihrer Co-Moderatorin Martina, deren schöne Stimme uns aber weiterhin im Intro begleiten wird. In diesem Teaser erfahrt ihr was euch in der neuen Reihe „Musik für Babys, Tipps für Eltern“ erwartet: Wie der Titel es schon verrät geht es diesmal um unsere ganz kleinen Analphabeten.

Folge 100: Mikroparty

Wir feiern Folge 100! Martina hat ein tolles Quiz vorbereitet und Ceces Antworten sind Dank des  Sliwa (Pflaumenschnaps) äußerst amüsant. Beethoven oder Bach? Taylor Swift oder Beyoncé? Foucault oder Walter Benjamin? Ihr seht, es ist mal wieder alles dabei. Mary Poppins, Mary J. Blige und Schubert wird gesungen und dabei jede Menge Quatsch gemacht. Wir verabschieden uns zumindest in dieser Konstellation für unbestimmte Zeit. Bevor wir zusammen eine nächste große Reihe planen wird es von Cece die Reihe „Musik für Babys, Tipps für Eltern“ geben. Bis dahin bedanken wir uns bei Alexander Keuk, unserem treuesten Hörer, und schicken Grüße an die ca 2000 Hörer in alle Städte die uns Google Analytics anzeigt:) We loved to entertain you! So far:)

« Ältere Beiträge

© 2022

Theme von Anders NorénHoch ↑